Rumtopf mit ganz viel HERZ …. Teil 2

… und ich habe keinen

Plan B !

Heute zeige ich euch
die 2 Füllung meines Rumtopf:

Kirschen

genauer gesagt süüüüüüße Kirschen!

 

Rumtopf mit Kirschen 1

Mit den Kirschen ist das so eine Sache…
die einen nehmen NUR Süßkirschen…
die anderen NUR Sauerkirschen
wieder andere von BEIDEN Sorten…

die einen entsteinen die Kirschen…
die anderen lassen den Stein in der Kirsche…
wieder andere entsteinen die Kirschen –
geben aber die Steine mit in den Rumtopf.

DAS könnt ihr handhaben
wie immer ihr das mögt.

Meine Mutter hat die Kirschen
IMMER entsteint,

damit es nachher
kein lästiges Ausspucken gab.

Sie hat aber ebenso IMMER
ein paar ABGEZÄHLTE Steine
der Sauerkirschen mit in den Rumtopf gegeben.
Die Kirschsteine
sollten ein wenig von ihrem Aroma
mit in den Alkohol abgeben.

und abgezählt deshalb, um sie später auch
in gleicher Anzahl wieder aus dem Topf zu fischen.

***

Meine Mutter wendete immer einen Trick an…
ich dachte bis dato ja immer,
der Trick diene dazu,
damit die Kirschen ihre Form behalten….

ICH BIN MIR DA JETZT
NICHT MEHR SO SICHER !

 

Rumtopf mit Kirschen und braunem Kandiszucker

Denn egal wie es bei den gefühlten
327 Kirschen auch anstellte…
ihre schöne Form hatten sie nicht mehr,
nach dem ich ihnen
das Herz den Stein herausgerissen hatte.

Anstelle des Kirschstein
steckte meine Mutter immer ein dickes Stück
Kluntje / braunen Kandis

DAS wollte ich auch so tun….
aber …
ob ich die Kirsche nun von der Seite,
von unten oder von oben
aufschnitt …
und dabei war völlig wurscht
WIE VORSICHTIG ich auch war …
die Kirsche sah nicht mehr so herzig aus.

 

Rumtopf mit Kirschen und braunem Kandis

So ziemlich zum Schluss
fiel mir ein dann ein …
meine Ma hatte so ein
Folterinstrument für Kirschen…
JAAAA hatte sie
*Klatsch*vor*die*Stirn*
– einen Kirschenentsteiner.
So einen für eine Hand…
na ja …
DEN hatte ich jetzt nicht
und auch keinen Plan B …

und
so gab ich nun in meinen Rumtopf

 

 

Hoetus Poetus Rumtopf SüßKirschen mit Kluntje

 

500 g Süß-Kirschen
250 g weißen Zucker
je eine Kluntje pro Kirsche
und soviel 73% Rum,
dass alles 2 cm hoch bedeckt ist.

Wie auch schon bei den Erdbeeren gilt:
nur absolute makellose Früchte benutzen
und super sauber arbeiten.

***

Die Kirschen werden verlesen
gewaschene und sorgfältig trocken getupft
dann, wie schon gesagt,
vorsichtig aufgeschnitten…
Stein entfernt … Kluntje rein
und
sachte ab in den Rumtopf.
Zucker drauf … Rum drauf
ganz vorsichtig umrühren….
wieder dafür sorgen,
dass alle Früchte in der Flüssigkeit liegen
und nicht an der Oberfläche schwimmen
und zurück mit dem Rumtopf
ins dunkle kühle Kämmerchen
…. bis zur nächsten Woche.

Zauberhafte Grüße
Katja

Rumtopf mit viel HERZ Kirschen

Advertisements

15 responses to “Rumtopf mit ganz viel HERZ …. Teil 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Emma Bee

...ein bisschen Liebe sichtbar gemacht

Meine literarische Visitenkarte

Aus der Feder geflossen und vor die Linse gesprungen

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

Mein Lesestübchen

Gedanken, in Text und Bild verpackt

MaLu's Köstlichkeiten

Törtchen, Macarons, Pâtisserie ... Rezepte für das allerschönste Backglück

YumLaut

Lecker Happi

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: