Auf nach Thailand …..

 

… und weit und breit kein Thai in Sicht,
den/die ich zum Essen Kochen
zu mir nach Hause einladen könnte.

 

***

Ich hatte ja ÜBERHAUPT KEINE Ahnung
WAS man in Thailand so isst.
Auch die Recherche im WWW
brachte mich nicht wirklich weiter …

Dabei wollte ich doch unbedingt mit den anderen
zusammen im Flieger sitzen
und weiterhin vegetarisch durch die Welt reisen

***

Melli

gab für den Monat Januar
das Land Thailand vor

 Thailand-Querformat

 ***

Ich hätte fast mit leeren Händen
in der Abflughalle gestanden.

Wenn da nicht die Vorliebe
für Chinesische Gemüsesuppe gewesen wäre.

Ein paar Überlegungen weiter
und die Chinesische Gemüsesuppe
wurde zur

Thai Suppe

 

Thai Suppe 2

ohne Garnelen
dafür mit GANZ frischen „Krebsen“

 

Thai Suppe 3

Thai Suppe als Vorsuppe
für 12 Portionen

 

Thai Suppe 1

Als Basis ca. 2 Liter Gemüsesuppe herstellen
unter Anwendung von
Porree und Wurzelgemüse und Gewürzen.

Für die Thai Suppe dann noch….

eine Hand voll getrocknete Pilze
z. B. Shiitake oder/und Mu-Err
100 g Glasnudeln

Pilze und Glasnudeln in heißem Wasser einweichen.
Die Glasnudeln in mundgerechte Stücke schneiden.
Beides bei Seite stellen.

3 Frühlingszwiebeln, in Scheiben schneiden

3 große breite Möhren ….
erst die Figuren ausstechen
den Rest in Julienne schneiden

1/2 EL frischen Ingwer, fein gehackt
1 Zehe Knoblauch, durch die Presse

2 EL Kokosöl
1 EL braunen Zucker

weniger als 1/2 TL Koriander
1 Prise Paprika
ein paar Chiliflocken
Salz und Pfeffer

Saft von ½ Zitrone
1-2 EL Kokosmilch

Falls die Basisbrühe vorab hergestellt wurde,
diesen nun erhitzen und die
ausgestochenen Figuren der Möhren
hineinlegen, damit sie weicher werden
aber noch gut Biss haben.

Die Porree Scheiben in heißem Kokosöl andünsten
den Zucker drüber streuen und
das Ganze etwas karamellisieren lassen

Die Steifen der Möhren, den Ingwer
und den Knoblauch zufügen
und unter Rühren 3 Minuten garen.

Nun die heiße Brühe dazugießen.
Die Nudeln und die Pilze in die Suppe geben.
Die Gewürzen dazu …
und alles gut vermischen.

Einen Moment ziehen lassen.

Nun den Zitronensaft dazugeben.
Nach Belieben Kokosmilch hinzufügen …
bei uns war es nur ein EL,
wer mag kann aber ruhig etwas mehr nehmen.

Die Suppe sollte nun
in vorgewärmten Schälchen serviert werden.

Als Dekoration ein paar Möhren Krebse
in die Schälchen legen.…

 

Thai Suppe 5

… EIN wesentlicher Unterschied
zur Chinesische Gemüsesuppe …
(neben der Verwendung von
Ingwer und Koriander) …

– in „China“ schwimmen
rote (Paprika) Drachen drin !

 

Thai Suppe 4

***

Wie sieht es aus?
Sehen wir uns auf der Tomateninsel?

Und …

Seid ihr auch so gespannt wie ich,
wo es als nächstes hingeht?

Zauberhafte Grüße

Katja

Advertisements

18 responses to “Auf nach Thailand …..

  • MaLu's Köstlichkeiten

    Sag mal, die Krabben aus Möhren sind ja wohl genial, Katja! Das macht aus einer schlichten Suppe einen tollen Hingucker! Mit solchen Einlagen kann man sicher auch Kinder vom Gemüseessen überzeugen.

    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Maren

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      Dank dir Maren…

      ja DIESE Ausstecher sorgen wirklich
      dafür, dass Kinder ihr Gemüse gerne essen 😀

      (Fast) für jede Suppe
      …. ein anderes Motiv 😀 😀 😀

      Dir auch einen schönen Tag!!!
      Liebe Grüße… Katja

      Gefällt mir

  • kochen-und-backen-im-wohnmobil

    diese Krebse gefallen mir sehr! So süß, äh, lecker!

    Gefällt mir

  • bubblegumcandy - life american style

    na, das sieht doch mal lecker aus. mal was ganz anderes. haett ich jetzt sofort lust drauf, obwohl es bei uns erst 10 uhr morgens ist

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

  • Lutz

    Würde ich ja mal probieren. Nur keine Insekten oder Nutria. Dir noch einen schönen Abend. L.G.

    Gefällt mir

  • Anna-Lena

    Ich war heute in der Schule schon orientalisch essen. Wir haben eine Projektwoche und eine Kollegin hat mit Schülern gekocht. So konnten wir Lehrer nun drei Tage ganz fürstlich leben, für nur 3 Euro.
    Aber thailändisch finde ich persönlich sehr lecker 🙂 .

    Liebe Grüße in den Abend,
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  • sketchnotelovers

    Schätzelein, ich komm zu nix mehr. Ich sach Dir! Aber es wird alles besser und die schlimmsten ToDo Berge scheinen geschafft. Es kann tatsächlich sein, dass ich dieses Wochenende wirklich mal ca. 1 Tag gammeln kann. Also etwas später aber dafür um so entspannter ein paar Worte zu diesen
    HAMMER SUPER TOLLEN KREBSEN!!! WAAAAAAA!!!!
    und dieser wirklich köstlich klingenden Suppe. Mein Paps war voll der Suppenkaspar aber ich mag Suppen eigentlich am liebsten wenn alles püriert ist, doch die asiatischen mag ich auch wenn man noch erkennen kann was drin ist.

    Früher gab es in Göttingen einen wunderschönen Laden mit dem schönsten was Japans Kücheneinrichter je geschaffen haben. Diese zauberhaften Schälchen und unglaublich scharfe Messer und Kimchi und und
    Ich bin immer vorm Schaufenster stehen geblieben und habe mir diese Gemüseschnitzkoffer angeschaut mit Ausstechern in Drachenform etc.
    Du bist da ganz nah dran 😀

    Liebe Grüße und eine geruhsame Nacht
    Tanja

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      Hey du Süße …
      ich hab auch das Gefühl …
      ich komme zu nix!
      Ich „hänge“ Tage hinterher,
      es sind so viele Dinge
      zu erledigen,
      die außerplanmäßig sind …
      aber egal –
      DA müssen wir durch …
      wie durch den hohen Schnee
      draußen vor der Tür.

      Jaaaa so einen Drachen habe ich auch…
      war klar oder ? 😀 😀 😀

      Pürierte Suppen mag ich ja auch sehr gerne
      aber EBEN bei den chinesischen
      und thailändischen NICHT …
      DA möchte doch jeder wissen
      was drin ist 😆

      Liebe Grüße
      und ein ganz zauberhaftes Wochenende…
      aber bestimmt lese ich bei DIR noch,
      wenn sich die Zeit ergibt.

      Katja ❤

      Gefällt mir

  • ninive

    na, die wär mir ja fast entgangen, deine Thai-Suppe mit den Krebs-chen, den enzückenden. Ich werd diesmal passen- zu viel Histamin in Thailand- und nur frisches Obst ist ein bißchen langweilig. Auch wenn das thailändische Obst überhaupt nicht langweilig schmeckt…

    Gefällt mir

  • Melli

    Hi Katja,
    die Krebse sind ja der Knaller. Auf diese Idee bin ich noch nie gekommen. Sind das Plätzchenausstecher in Krebsform oder gibt es da etwas spezielles, um auch harte Karotten klein zu bekommen?
    LG Melli

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      Hallo Melli….
      niedlich, nicht wahr?

      Nein es sind keine Keks-Ausstecher.
      Es sind in der Tat so genannte
      Gemüse-Ausstecher.
      Man kann wirklich alles damit ausstechen,
      sogar Kartoffeln, Paprika und harte Möhre 🙂

      Ich hatte sie damals von Tortissimo…
      aber dort finde ich sie nicht mehr.

      Aber verschiedene andere Firmen bieten
      alle möglichen Figuren an….

      Liebe Grüße zu dir …
      Katja

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Ruhrköpfe

Über spannende Menschen - Dortmund - Ruhrgebiet

alltagssplitter

Momente für die Ewigkeit

MODEPRALINE

von süss bis ungeniessbar

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Sylvia Kling - Literatur

Autorin - Gedichte, Lyrik, Aphorismen, Prosa

Flohnmobil - im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Emma Bee

...ein bisschen Liebe sichtbar gemacht

cozy and cuddly

Alles Schöne für mich und mein Zuhause – DIY, Lifestyleblog, Handarbeitsblog, Lifestyleblog, Interiorblog, Kreativblog, Anleitungen, vegan, Rezepte, gebackenes, Cupcakes, Deko-Blog, DIY-Ideen

Meine literarische Visitenkarte

Aus der Feder geflossen und vor die Linse gesprungen

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

Mein Lesestübchen

Gedanken, in Text und Bild verpackt

Cooking around the world

Eine vegetarische Weltreise

MaLu's Köstlichkeiten

Törtchen, Macarons, Pâtisserie ... Rezepte für das allerschönste Backglück

glasgefluester

eine Portion Liebe im Glas

YumLaut

Lecker Happi

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

Emily's Blog

Emily - eine liebenswerte Chaotin

einfachtilda

Viele Bilder, wenig Worte!!

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: