Vom Lernen, Kakao, künstlichen Gärten und der absoluten Entspannung.

Ich war schon immer ein absoluter Prüfungsmensch!

Aber ich bin auch der Meinung,

wenn man immer schön aufpasst,

dann braucht man gar nicht mehr so viel pauken.

selbst gebauter Zen Garten für Kinder 6

***

Wenn man allerdings lieber

mit dem Tischnachbarn quatsch,

oder sich permanent von anderen ablenken lässt,

dann sollte man einige Sachen

außerhalb der Schule nochmal auffrischen.

– Gerade dann, wenn man mit Prüfungen nicht

so viel am Hut hat

und vor Aufregung am Liebsten abhauen möchte.

*

Söri ist fast so einer:

während dem Unterricht ausgiebig quatschen,

mit den Kumpels verabreden,

nicht immer zuhören was die Lehrerin sagt

und zu Hause dann herum meckern,

wenn Mama üben will.

*

Ich wende unterschiedliche Strategien an,

mit Söri zu lernen und zu üben.

Die verschiedenen Übungen dauern nicht länger als

10 bis 15 Minuten.

Es gibt Tage, da kündige ich die „Tests“ an

und es gibt Tage, da überrasche ich ihn spontan.

Ich will ihm damit beweisen,

dass man immer vorbereitet sein muss

und

was viel wichtiger ist,

dass man sich vor einer Prüfung nicht in die „Hose machen“ muss.

*

Steht eine plötzlich und unerwartete Übung an,

motzt er rum, weil ich ihm nichts gesagt habe…..

Kündige ich eine Übung an und es kommt der

Stichtag mit den 15 Minuten,

dann hat er im Vorfeld eintausend andere Dinge zu tun…

Er sitzt dann am Tisch und tut so,

als wäre alles andere wichtiger,

er wippt auf dem Stuhl, quasselt dazwischen und

will sich so gar nicht konzentrieren.

Wenn in der Schule Lernzielkontrollen anstehen,

versuche ich schon im Vorfeld den Druck von ihm zu nehmen,

indem ich ihm vermittle, dass es mir schnurzepiepegal ist,

was dabei heraus kommt.

Ich möchte lediglich von ihm,

dass er sich anstrengt, sich Mühe gibt, konzentriert bleibt

und den Rest sehen wir dann.

*

Letzte Woche stand dann eine Übung für die

LZK-Mathe an.

Es war einer von den Tagen, wo Söri sich gar nicht

konzentriert hinsetzten wollte,

dabei liebt er Mathe über alles!

Er saß am Tisch,

ich stellte ihm Kopfrechenaufgaben

und

räumte derweil ein paar stehengebliebene Sachen vom Einkauf weg.

Söri „saß“ seine Zeit ab,

die Ergebnisse auf dem Blatt waren sehr gut,

die Sache mit dem Stillsitzen und

ohne Ermahnung weiter rechnen nicht so gut.

*

Ich hatte nur noch die Tüte Kakao auf der Anrichte stehen.

Ich öffnete den Vorratsbehälter und die Tüte,

da fragte Söri: „Darf ICH?“

Ich dachte nur, WAS soll das geben,  so hibbelig wie er war.

Ich half ihm und alles ging gut.

Dann schnappte er sich einen langen Joghurt-Löffel

und fragte abermals:

„Darf ich?“

Ich dachte er wolle das Kakao-Pulver probieren und verneinte.

Da sagte er, er wolle nur ein Muster rein machen.

Ich ließ ihn

und so zog er den Kakao in dem Vorratsbehälter glatt,

… zog Striche rein …

… zog ihn wieder glatt …

… zog Wellen rein …

… zog ihn wieder glatt …

… zog Hügel und Täler rein …

… zog ihn wieder glatt …

Ich stand daneben und schaute nur zu,

wie mein Sohn den Kakao „verzierte“

Er war so entspannt, so ruhig, so konzentriert.

DA kam mir eine Idee!

Ich sagte ihm:

„Komm – wir flitzen mal eben in die Stadt…“

Er wollte wissen warum…

Erst sagte ich

„Ich hab eine Überraschung für dich“

Das Wort Überraschung löst bei Söri aber eine solch große

Endorphinausschüttung aus,

wie bei mir derzeit das Wort Schokolade!

Um dann aber wieder klar denken zu können,

muss man die Sache entschärfen und ein paar Riegel Infos liefern.

Ich sagte:

„Du bekommst deinen eigenen Garten!

Einen ZEN-Garten“

selbst gebauter Zen Garten für Kinder 1

*

Gesagt, getan…. wir flitzten in die Stadt…

genauer gesagt ins Zoofachgeschäft und in den Bastelladen.

Als wir wieder zu Hause waren,

konnte Söri seine Aufregung und Freude auf DAS,

was Mama da zaubert, nicht länger im Zaum halten.

Um ihm noch ein wenig Geduld abzuverlangen,

zeigte ich ihm im Internet, WAS ich vorhatte.

Wir lasen uns gemeinsam ein paar

Infos über Japanische ZEN-Gärten durch.

*

Söri holte unaufgefordert seine besonderen Steine aus dem Regal.

selbst gebauter Zen Garten für Kinder 4

selbst gebauter Zen Garten für Kinder 5

Ich nahm derweil einen Bilder-Rahmen vom Schweden

und schmierte die Ritzen auf der Rückseite mit

Kunststoff aus der Heißklebepistole zu.

Nachdem das soweit getrocknet und abgekühlt war,

drehte ich den Rahmen wieder um

und schüttete Vogelsand aus dem Zoofachgeschäft hinein.

(die haben gar nicht nicht gefragt, ob ich jetzt auch noch einen Vogel hab!)

Söri sollte nun seine Steine so in den Sand legen, wie ER wollte.

Dazu legte ich ihm einen kleinen Rechen aus Holz,

was hatte ICH Glück,

dass unser hiesiger Bastelladen SO was vorrätig hat!

selbst gebauter Zen Garten für Kinder 7

*

Söri strahlte schon jetzt über das ganze Gesicht.

Als ich ihm dann noch sagte:

„Hier, nun kannst du nach Lust und Laune in deinem

eigenen kleinen ZEN-Garten rechen“

…. da legte er auch schon los.

*

Was soll ich noch hinzufügen?

Söri recht in seinem Gärtchen, wann ihm danach ist.

Linien, Zacken, Täler, Hügel, Buchten…

Er ist so tiefen-entspannt dabei und danach,

dass ich nur jedem

einen solchen Zen-Garten ans Herz lege.

*

selbst gebauter Zen Garten für Kinder Good luck

Ein selbstgemachten Stein-Garten

ist nicht nur optisch was ganz besonderes,

es ist auch in der Tat die erste Tuchfühlung mit der Meditation.

Mein Kind liebt diese Art von Meditation heiß und innig…

und wenn Mama mal unentspannt sein sollte …

dann darf sie auch mal in an den Garten.

*

in diesem Sinne

zauberhaft entspannte Grüße

Katja

*

P.S Damit der pingelige Papa auch entspannt bleibt,

habe ich Söri noch einen niedlichen kleinen Besen besorgt,

dann kann er nach einer „Runde im Garten“

alles wieder besenrein hinterlassen.

selbst gebauter Zen Garten für Kinder 8

Ihr müsst wissen:

Joschs zweite, dritte und vierte Vorname sind

Besen, Staubsauger und Fenstertuch.

(ja ja …. ich bin zu beneiden,

bei einem so fleißigem Mann … ich weiß)

*

Advertisements

9 responses to “Vom Lernen, Kakao, künstlichen Gärten und der absoluten Entspannung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Emma Bee

...ein bisschen Liebe sichtbar gemacht

Meine literarische Visitenkarte

Aus der Feder geflossen und vor die Linse gesprungen

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

Mein Lesestübchen

Gedanken, in Text und Bild verpackt

MaLu's Köstlichkeiten

Törtchen, Macarons, Pâtisserie ... Rezepte für das allerschönste Backglück

YumLaut

Lecker Happi

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: