Let it snow… let it snow… let it snow…

*

ist meine Antwort auf

„Lasst uns froh und lecker sein“

*

als Clara, Jeanny und Rike

erneut zur Tauschrunde von der

Post aus meiner Küche

aufriefen,

wusste ich in der ersten Sekunde,

dass ich wieder dabei bin

auch wenn es zeitlich noch so knapp ist.

*

Gerade in der Vorweihnachtszeit,

anderen Menschen eine Freude zu bereiten….

WAS.GIBT.ES SCHÖNERES.?

*

Da ich mit meiner neuen Silhouette Cameo

gerade so richtig in Bastellaune bin,

habe ich zu aller Anfang,

ein Karte gebastelt,

noch bevor ich wusste,

WEN ich beschenken würde.

*

let it snow Schneekugel Karte

*

Der Schneemann in der

Schneekugel-Karte darin,

war dann das Erste,

was die liebe Stefanie anlachte.

*

Stefanie hat zwar ein eigenes Blog,

da dieses aber noch an der Nabelschnur hängt,

kann ich noch nicht dahin verlinken.

Sollte Stefanies „Baby“ die ersten Schritte in

den kleinen Schühchen machen…..

nehme ich euch sofort alle mit zur „Pinkelfete“

– versprochen!

*

Zuvor zeige ich euch jedoch,

was Steffi noch so alles angelacht hat…

All das, was ICH lecker finde

und Stefanie „froh“ stimmen sollte.

*

Glühweinsirup

*

PamK Glühweinsirup mit Köths Feuer und Flamme  Granatapfel

*

hergestellt mit dem

dem heißen Granatapfel von Köth

„Feuer und Flamme

Granatapfelglühwein“

Wirklich ein intensives Glühvergnügen!

Die Dose,

welche aussieht wie das Büxken von einem Weihnachtself,

ist eine leere Dose von MyMüsli!

Einfach Papier drum kleben,

Papier-Gürtel drum legen und mit

gebastelter Gürtelschnalle verzieren.

*

Glühwein Sirup

*

Schokolöffel

Natale Secco und Schokolöffel

für die heiße Milch vor dem Kamin

außerdem ein Piccolo

Weihnachts-Secco von Köth

Der Natale-Secco mit dem Geschmack von Edelkirschen

und

einem Hauch von Zimt, Nelken, Koriander, Sternanis

und Wacholderbeeren.

*

Dominosteine

*

Dominosteine

*

Dominosteine

*

Domino Steine

*

Weihnachtstrüffel

*

Weihnachtstrüffel

*

Weihnachtstrüffel-Mischung

*

Kir-Royal Trüffel

mit Johannisbeer-Likör

6 PamK Kir Royal Trüffel 1

*

 Kir Royal Trüffel

*

Lebkuchen Trüffel

mit Lebkuchengewürz und Honig

*

Lebkuchen-Trüffel

*

Weihnachtstrüffel mit Lebkuchen

*

Zimt (Sterne) Trüffel

 Zimt(-Stern)-Trüffel

*

Zimt(-Stern)-Trüffel

*

Zimt-Sterne-Trüffel

*

Pfeffi

darf auf keinem Weihnachtsteller fehlen!

Lebkuchen Trio mit Pfeffi

So packte ich noch ein

Lebkuchen-Trio

für Stefanie ein

Lebkuchen Secco Pfeffi und Dose 2

Ein paar frisch gebackenen Lebkuchenmänner

in einer Keksdose extra für Lebkuchenmänner

und einen

Lebkuchen Secco von Köth.

Der Secco mit einer Gewürzmischung

der Lebkuchenkonditorei HATZEL.

*

Lebkuchen Trio

*

Auf dem eigens angelegten Pinterest Board

können alle anderen

Beiträge bestaunt werden….

***

Zum Schluss habe ich euch noch die Rezepte zusammengefasst,

falls euch die Lust überkommt,

andere froh zu machen

und etwas leckeres zu verschenken….

Zauberhafte

„froh und leckere“

Grüße

Katja

*

Lasst uns froh und lecker sein alte MyMüsli Dose Recycling

***

Glühweinsirup für 250 ml

Glühwein Sirup
1/2 Vanilleschote
650 ml Glühwein
100 ml frisch gepresster Orangensaft
250 g Zucker

Zubereitung

Vanilleschote längs halbieren

und das Mark mit dem Messerrücken herauskratzen.

Vanilleschote, Vanillemark, Glühwein,

frisch gepressten Orangensaft und Zucker

in einem breiten Topf verrühren.

Glühwein aufkochen und bei starker Hitze

unter gelegentlichem Rühren auf 250 ml sirupartig einkochen lassen.

Sirup abkühlen lassen.

Vanilleschote entfernen

und den Sirup in ein sauberes Glas

oder eine Flasche füllen und verschließen.

Tipp: Den Glühweinsirup mit trockenem Sekt aufgießen

1 nicht ganz vollen EL Sirup pro Glas

oder über Pudding

oder filetierte Orangenscheiben geben

…… oder übers Zitronen Sorbet ….

DAS war das „ORIGINAL REZEPT“

ICH habe allerdings 1 Flasche

Feuer und Flamme heißer Granatapfel von Köth

genommen DAS sind ja 750 ml

dazu gab ich dann 200 ml Orangensaft.

Zuckermenge blieb unverändert 250 g

Außerdem habe ich noch 1 Nelke und 1 Zimtstange mit rein gelegt.

***

Dominosteine

Domino Steine


130 g flüssiger Honig
30 g Zucker
40 g Butter
100 g Zartbitterkuvertüre
150 g Mehl
1 Tl Lebkuchengewürz
1 1/2 Tl Backpulver
Salz
1 Ei,


400 g Aprikosen Gelee

200 g Marzipan-Rohmasse
4 El Sherry, Brand, Obstler …
500 g Vollmilchschokolade

Zubereitung:

Für den Teig Honig, Zucker und Butter zusammen aufkochen,

leicht abkühlen lassen.

Kuvertüre grob hacken, in die warme Honigmasse rühren.

Mehl, Lebkuchengewürz, Backpulver und 1 Prise Salz

in eine Schüssel sieben. Honigmasse und Ei kräftig unterrühren.

Den Teig sofort in eine

mit Backpapier ausgekleidete Backform (20 x 30 cm) geben,

glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad

Umluft auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten backen.

In der Form auskühlen lassen.

Das Gelee kurz aufkochen und glatt rühren und auf den Kuchenboden gießen.

Mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen.

Marzipan grob reiben und mit Sherry/Brand oder Obstler

zu einer glatten Masse verkneten.

Auf Klarsichtfolie zu einem Rechteck (20 x 30 cm) drücken

oder ausrollen und auf das Gelee stürzen.

Klarsichtfolie abziehen.

Den Kuchen aus der Form lösen.

Schokolade hacken und 2/3 davon über einem heißen Wasserbad schmelzen.

Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und die restliche Schokolade unterrühren.

Den Kuchen in 3 x 3 cm große Würfel schneiden.

Würfel in die Kuvertüre tauchen,

auf einem Gitter abtropfen lassen

und dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech trocknen lassen.

***

Weihnachtstrüffel

Weihnachtstrüffel Mischung

Zimt(Sterne)-Trüffel:

Zimt(-Stern)-Trüffel

70 g Sahne

120 g Vollmilchschokolade

1 TL Zimtpulver

Schokoladenhohlkugeln,

etwas Schokolade zum Verschließen.

Die Sahne aufkochen und vom Herd nehmen.

Die Schokolade kleinhacken, beigeben und in die Sahne rühren,

bis sie sich gelöst hat.

Zimt mit einrühren. Die Masse etwas abkühlen lassen.

Mit Hilfe eines Spritzbeutel die abgekühlte Masse in die Hohlkörper füllen.

Die Hohlkörper mit Schokolade verschließen.

Evtl. mit Schokoladenglasur verzieren.

***

Kir-Royal-Trüffel

 Kir Royal Trüffel

10 g Fruchtpulver, Schwarze Johannisbeere

20 g Sahne

30 g Zucker

20 g Eigelb (in der Regel das Eigelb von einem kleinen Ei)

90 g Vollmilchschokolade

10 ml Johannisbeer-Likör

20 g weiche Butter

Schokoladenhohlkugeln,

etwas Schokolade zum Verschließen und zum Überziehen

Johannisbeer-Fruchtpulver

und feinster Zucker im Verhältnis 1:1 , (je ca 30 g)

Die Sahne kurz erhitzen

und mit dem Fruchtpulver vermischen und glattrühren.

Zucker und Eigelb miteinander verrühren,

in die Sahne geben und nochmals kurz erhitzen (nicht kochen!).

Den Topf vom Herd nehmen, die Schokolade kleinhacken,

beigeben und unterrühren, bis sie sich gelöst hat.

Etwas abkühlen lassen, dann die weiche Butter und den Likör unterrühren.

Mit Hilfe eines Spritzbeutel die abgekühlte Masse in die Hohlkörper füllen.

Die Hohlkörper mit Schokolade verschließen.

Nach kurzer Zeit die Kugeln dünn in der Hand mit flüssiger,

aber nicht zu warmer Schokolade in der Hand überziehen

(Einmal-Handschuhe sind sehr von Vorteil).

Die Kugeln anschließend sofort in das Fruchtpulver-Zuckergemisch absetzen

und darin rollen, bis sie ganz überzogen sind.

***

Lebkuchen-Trüffel

Lebkuchen Trüffel

30 g Sahne

100 g Zartbitterschokolade

1TL Lebkuchengewürz

15 g Honig

20 g weiche Butter

Schokoladenhohlkugeln,

etwas Schokolade zum Verschließen und zum Überziehen

Die Sahne aufkochen und vom Herd nehmen.

Die Schokolade kleinhacken, beigeben und in die Sahne rühren,

bis sie sich gelöst hat.

Lebkuchengewürz mit einrühren und die Masse etwas abkühlen lassen,

dann die weiche Butter und den Honig unterrühren.

Mit Hilfe eines Spritzbeutel die abgekühlte Masse in die Hohlkörper füllen.

Die Hohlkörper mit Schokolade verschließen.

Nach kurzer Zeit die Kugeln dünn in der Hand mit flüssiger,

aber nicht zu warmer Schokolade in der Hand überziehen

(Einmal-Handschuhe sind sehr von Vorteil).

Wenn man keine Einmal-Handschuhe hat,

kann man die noch nicht ganz fest gewordenen Pralinen

über ein Pralinengitter rollen

und dann zum Festwerden vorsichtig auf Papier setzen.

***

Gingerman Kekse

Lebkuchen Trio

260 g Butter

1 Ei

140 g Zucker ……. schaumig rühren.

400 g Mehl

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

1 TL Zimt und 1 TL Kardamom mischen

und zur Butter-Zucker-Ei Mischung sieben.

Alles gut zusammen verkneten

In Folie eingerollt ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Teig auf einer Backmatte,

alternativ auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte,

ausrollen und nach Herzenslust Formen ausstechen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-und Unterhitze

je nach Dicke der Kekse 10-15 Minuten backen.

Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Nach Belieben mit Schokolade verzieren.

***

Lasst uns froh und lecker sein


15 responses to “Let it snow… let it snow… let it snow…

  • Wissenswürze

    Das, meine liebe Katja, ist ja wohl Gigantisch!!! Und das wo ich es verpasst habe, es hätte meins sein können, ich bin verzweifelt. Aber nächstes Mal bin ich wieder dabei, wenn ich Schnarchnase es nicht wieder verpasse.
    Es wäre doch cool, wenn wir mal einander zugelost würden. 😀
    ♡ Grüße
    Tanja

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      Liebe Tanja,
      Das wäre in der Tat cool!
      Beim Wichteln waren wir ja auch
      „ganz nah beisammen“
      Ich habe Anja etwas zugeschickt,
      und DU hast von Anja was bekommen …
      auch cool, nicht wahr… ? 😛
      Komme gleich noch mal rüber
      und guzcke genauer…
      Lieber Gruß … Katja

      Gefällt mir

  • Froschmama

    Boa, dich hät ich gern als tauschpartner mal °_^
    Die Schneekugelkarte *schmacht
    Ich hab die Dinger mal gesammelt und in nem Karton im Keller 80 Stück stehen
    gruß Marion

    Gefällt mir

  • kukuwaja

    Waaaaa wie toll und lecker ist das denn. Ich nehme alles Bitte 1x,hihi😊 und Danke fuer die Rezepte. Ich freu mich sehr, dass Dir das Freebie gefällt und es nun deine Glasparade mit duftkerzen im Flur verziert💜 hab einen tollen tag und liebe grüße aus Berlin

    Gefällt mir

  • Persis

    Hui, Dein Paket ist diesmal aber hochpronzentig ausgefallen *lach* Find ich gut. Ich habe dieses Jahr ein paar Pringles-Dosen gesammelt, damit ich zur Weihnachtszeit Kekse in ihnen verpacken kann, aber dank Dir möchte ich jetzt viel lieber Buddeln reintun. Bei Dir sieht das richtig klasse aus!

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      Die Buddeln von Köth
      sind aber auch zuuuu lecker!!!

      Ich hatte eigentlich vor,
      einen Adventskalender
      aus den Müsliedosen
      zu machen…
      konnte mich aber
      so eben grad noch „bremsen“ 😛

      Dank dir für dein Lob!

      Ich habe mir heute beim
      Kaffeeröster zwei Förmchen
      für die „Lokoschade2 geholt…
      DAS werde ich am Wochenende
      mit der Transferfolie ausprobieren…
      😛

      Gefällt mir

  • Claudia

    Lecker lecker! Ich könnte glatt durch den Bildschirm greifen und mir eine Kleinigkeit stibietzen 🙂

    Schönen 2. Advent noch,
    Claudia

    Gefällt mir

  • Daggi

    Liebe Katja!
    Das ist einfach traumhaft!
    Ich habe mir deine Rezepte mal geklaut – ich wollte zu Weihnachten eh Pralinen verschenken 😉
    Wünsche Dir und Deiner Familie noch eine schöne Adventszeit und schöne Weihnachten!!!
    Liebste und herzlichste Grüße
    Daggi

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      DAAAAGMAAAAR!!!
      Mensch!
      Ob du es glaubst oder nicht,
      ich habe mir ernsthaft
      Sorgen gemacht!

      Ich war drauf und dran und
      wollte in alten Kommentaren
      mal nach einer Kontaktmöglichkeit
      suchen!

      ICH habe DICH vermisst!!!
      Geht es dir gut?

      Es ist sooooooo schön
      von DIR zu lesen!!!

      Dir und deiner Familie
      auch die besten Wünsche
      zu Weihnachten!
      Seid ihr wieder alle
      beisammen?

      Fühl dich ganz lieb gedrückt.
      UND
      danke für ein Lebenszeichen….
      Katja 😛

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Ruhrköpfe

Über spannende Menschen - Dortmund - Ruhrgebiet

alltagssplitter

Momente für die Ewigkeit

MODEPRALINE

von süss bis ungeniessbar

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Sylvia Kling - Literatur

Autorin - Gedichte, Lyrik, Aphorismen, Prosa

Flohnmobil - im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Emma Bee

...ein bisschen Liebe sichtbar gemacht

cozy and cuddly

Alles Schöne für mich und mein Zuhause – DIY, Lifestyleblog, Handarbeitsblog, Lifestyleblog, Interiorblog, Kreativblog, Anleitungen, vegan, Rezepte, gebackenes, Cupcakes, Deko-Blog, DIY-Ideen

Meine literarische Visitenkarte

Aus der Feder geflossen und vor die Linse gesprungen

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

Mein Lesestübchen

Gedanken, in Text und Bild verpackt

Cooking around the world

Eine vegetarische Weltreise

MaLu's Köstlichkeiten

Törtchen, Macarons, Pâtisserie ... Rezepte für das allerschönste Backglück

glasgefluester

eine Portion Liebe im Glas

YumLaut

Lecker Happi

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

Emily's Blog

Emily - eine liebenswerte Chaotin

einfachtilda

Viele Bilder, wenig Worte!!

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: