Möpse …

 Sorry…. an all diejenigen,

die nun hier gelandet sind

und dachten

ich zieh blank“ …

 

 

Weit verfehlt!

Als ich meine Hausaufgaben

für den Workshop gemacht habe,

las ich ja noch intensiver als sonst die Kleinanzeigen.

Beim Unterstreichen der Adjektive und Adverbien

sah ich auf einmal die Überschrift

Möpse flitzen um die Wette“

 

Nicht weit von uns gibt es einen Boxerclub.

Und auf jenem Gelände fand am Wochenende

bereits zum siebten Mal ein

Mops/Bullyrennen statt.

DAS war mir bislang unbekannt

und

mir war sofort klar – DA muss ich hin!

Denn:

Ich.liebe.Möpse.

 

Wenn ich einen Hund hätte, dann einen Mops!

Und sein Name wäre….

Nein, das kann ich nicht verraten.

Vielleicht kommen wir ja doch noch auf den Hund,

wer weiß?

Eines steht fest, bei all den Mops- und Bullynamen,

war „Meiner“ nicht dabei.

 

Ich musste meinem Mann hoch und heilig versprechen,

dass ich nicht die ganze Zeit vor Vergnügen quieke!

Das mache ich nämlich sonst immer,

wenn ich irgendwo einen Mops sehe.

 

… und gekauft wird auch keiner,

dass das klar ist!“

 „…nein natürlich nicht, wie denn auch…?“

 

Wir fuhren überpünktlich los,

parkten das Auto,

gingen aufs Gelände,

und WER blökte sofort

…. oh wiiiiiiie süüüüüüüüüüüüüüüüß….!“

 

genau: …..ICH

 

 Dralle Möpse

da kann man doch nur quieken vor Freude…

 

Mops mit Perlenkette 

 Mops im Schatten

 

Frei nach dem Motto von Loriot

Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos!“

 neidisch ?

 Henry

 Die Rennen waren für mich Nebensache,

ich konnte nicht genug beschnuppert werden

auch konnte ich mich nicht satt sehen.

 du bist dran ...

Möpse spielen fangen in der Pause

Da waren Sportmöpse, Athleten, Schissbuxen,

Diven, Prinzessinnen, Junge Hüpfer, Wachhunde,

Chefs, Papas Lieblinge, Flotte Mädels,

Ganze Kerle, Senioren …

 

Schaaaaatziiiii… ich hab es mir anders überlegt.

Ich will doch einen Mops!!!“

 

Mein Mann schimpfte nicht,

er lächelte mir einfach nur zu!

Liebe kann so schön sein

– ich war so selig!

Bis zu dem Zeitpunkt,

wo ich mit meiner kleinen

Riemchensandale

so was von fett in einen Hundestinker getreten hatte.

 ***

In der Nähe war ein kleiner Bach.

 Während Josch mich mit der einen Hand stützte

hielt ich meinen linken Fuß samt Schuh ins Wasser.

 

Und? Wollen wir sofort EINEN mitnehmen?“

 Ich schaute meinen Mann traurig an und

humpelte triefend nass zum Auto.

 „Na vielleicht dann beim nächsten Mal?!“

 

 Zauberhaft Mops fidele Grüße

Katja

 

  P.S. Hier halte ich mich ab jetzt auf dem Laufenden:

 MUMIS

Mops und Mensch im Sauerland

 

 

Advertisements

4 responses to “Möpse …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Emma Bee

...ein bisschen Liebe sichtbar gemacht

Meine literarische Visitenkarte

Aus der Feder geflossen und vor die Linse gesprungen

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

Mein Lesestübchen

Gedanken, in Text und Bild verpackt

MaLu's Köstlichkeiten

Törtchen, Macarons, Pâtisserie ... Rezepte für das allerschönste Backglück

YumLaut

Lecker Happi

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: