Hilfe! Mein Sohn ist ein Messi

…. ein Schokoladen-Messi

Schoko Muffin  

 

Begonnen hat alles, als Söri

Taschengeld“

bekam.

 Sonst fragte er immer:

Mama darf ich?“

Und Mama (ich) kaufte….

Und manchmal auch 5 mal die Woche …

(ich liebe ja mein Kind)

Dann stellten ich fest,

wenn er das Geld im eigenen kleinen Portmonee hat,

gibt er weniger aus….

Ja -Ja …. HABEN kommt von HALTEN!

Er denkt jetzt nach, bevor er etwas kauft.

Sein Geld „tut ihm Leid“, wie er sagt,

wenn er es abgeben muss!

Genial, oder?

 Da habe ich mir gedacht,

was mit dem Geld funktioniert,

müsste doch auch mit dem Schnuckerzeug klappen?!

Also bekam Söri ein eigenes Fach für seine

Süßigkeiten

im Schrank – in seinem Zimmer!

Der Ordnung halber wurden bunte Kisten vom Schweden

besorgt und so hatten die unterschiedlichen Zuckerwerke

unterschiedliche Boxen.

 Seitdem hortet Söri alles, was er bekommt…

und ein so süßer kleiner Knirps bekommt viel!

Ich sage es, denn ich sehe es!

Die liebe Verwandtschaft, die lieben Nachbarn,

die lieben Kollegen ….

ALLE versorgen unseren Jungen mit

Gummibären, Dröpsen, Kaubonbons

Brause, Lutschbonbons, Lutscher und und und ….

und Schokolade!

Zu jeder Gelegenheit, aber am Meisten

im Advent und zu Ostern.

 Und sollte mal Ebbe

im elterlichen Süßigkeiten-Fach

im Wohnzimmer sein

und Mama und Papa einen „süßen Zahn“ haben,

dann bekommt wir, nach flehendem Nachfragen

einen einzigen Drops oder einen Riegel Schoki,

der geteilt werden soll.

 Hier greift auch wieder:

HABEN kommt von HALTEN!

 Nun liegt Ostern hinter uns

und die geschätzten 6 Nester inklusive 6 große Hasen

müssen ja irgendwo hin….

Aber wohin?

Denn im Fach ist kein Platz mehr.

Hilfe ... ein Schoko-Messi

Beim Sichten und Sortieren stellten wir mit Schrecken fest,

dass dort noch Hasen vom letzten Jahr warten…

und ein Nikolaus nach dem anderen … bis zum Abwinken.

 Auf die Frage:

Wollen wir einen Hasen essen?“

kam nur ein entschiedenes:

NEIN!“

Auf die Frage:

Wollen wir mit der Schokolade etwas backen?“

Kam spontan ein:

JA!“

Natürlich wurde ich beim Auspacken der Hasen

immer wieder festgehalten und

mit einem Blick fragend angeschaut….

…ein Blick nach dem Motto:

Mama – tun wir wirklich das Richtige?“

 Dreierlei-Schoko-Muffins 2

Aber als die Muffins dann aber fertig waren,

strahlte der kleine Mann so sehr!!!

Dreierlei-Schoko-Muffins 

Und bevor sie „Rubbel die Katz“

aufgefuttert waren, konnte ich ganz schnell

ein paar Schnappschüsse machen….

Ich musste mich wirklich beeilen,

denn genau genommen waren es ja Söris Muffins

DAS waren Muffins aus seinen Schokohasen!

 Schokoladen Messi

 Gebacken habe ich die Muffins im Grunde nach dem Rezept

aus diesem Blogpost, nur eben ohne Karamell

aber mit ganz

viel Schokolade drin und draußen

und drum herum.

 Schoko Muffin 3

In diesem Sinne

 Zauberhaft schokoladige Grüße

Katja

 

Advertisements

12 responses to “Hilfe! Mein Sohn ist ein Messi

  • Froschmama

    Owei, ich befürchte das schlimmste bei meinem noch, den JETZT war er immer noch zu klein.
    Deine Idee mit den Muffins finde ich aber gut, wieviele hast Du den abbekommen???
    😀

    Gefällt mir

  • pixelspielerei

    Gegrinst hatte ich schon die ganze Zeit. Laut los gelacht habe ich allerdings bei

    „Mama – tun wir wirklich das Richtige?“

    *gg

    Man könnte fast denken, Ihr verbuddelt eine Leiche! ;-))

    Von all dem abgesehen kann ich allerdings nur sagen: Junge, ICH verstehe Dich! Weitermachen! ♥

    P.S. Aber nicht, dass er jetzt die Schoko-Muffins im Geheimfach bunkert, hm?! 🙂

    Gefällt mir

  • Maraike

    Oh,da hätte ich auch nicht Nein gesagt. 🙂 Ach, was leckeres backen wäre jetzt fein 😉

    Drück dich meine Liebe.

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      Hey Süße!!!
      Schön von dir zu lesen!
      Söri hätte dir SOFORT einen
      abgegeben …
      Wenn`s nicht so weit wäre,
      würd ich sagen,
      komm mal eben rüber
      auf nen Gläschen Wein und
      `nen Ofenkäse …
      Yummi Yummi …
      Josch ist zur Nachtschicht…
      wir hätten bestimmt nen Mords-Spaß!
      Drück dich auch!

      Gefällt mir

  • Persis

    Osterhasen vom letzten Jahr? Hier gilt Schoki schon als antik, wenn sie laenger als zwei Tage in der Gegend herumliegt. Von der Disziplin Deines Sohnemanns sollte ich mir mal eine Scheibe abschneiden.

    Gefällt mir

  • elisa

    😀 Ich beneide deinen Sohn ja um seine Sammeldisziplin. Und er isst das alles nicht!? Noch beneidenswerter! Ich glaub, ich würde die Krise kriegen, wenn ich wüsste, dass da ein Süßigkeitenlager in einem Zimmer in MEINER WOHNUNG ist! Würde gar nicht gehen. Ich würde zittern und den ganzen Tag nur an Schokolade denken und schließlich würde ich den ganz großen Diebstahl begehen. 😀
    Wenn ihr denn aus den alten Schokohohlkörperfiguren nicht immer etwas backt, habt ihr dann sicher ’ne tolle Möglichkeit, die auszustellen. „Der Schokoosterhase im Wandel der Jahrzehnte“ oder so.

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      Ich bin letzten schon beim „Klauen“
      erwischt worden … 😦
      Söri hatte von Weihnachten so ein
      Marzipanbrot, da dachte ich,
      DAS wird doch schlecht …
      und habe es gemopst …
      Josch sagte noch:
      „Das merkt DER doch“
      Ppffff hab ich gemacht:
      „nie und nimmer – DER hat so viel!“
      Pustekuchen!!!
      Nach ein paar Tagen fragte er:
      „WO ist mein Marzipan?“
      Ich musste es dann beichten,
      denn lügen, das geht ja nicht….

      JA! Er isst „so gut“ wie gar nichts davon!
      Wirklich BENEIDENSWERT!!!
      Ist DAS überhaupt MEIN Sohn?
      😀 😀 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Emma Bee

...ein bisschen Liebe sichtbar gemacht

Meine literarische Visitenkarte

Aus der Feder geflossen und vor die Linse gesprungen

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

Mein Lesestübchen

Gedanken, in Text und Bild verpackt

MaLu's Köstlichkeiten

Törtchen, Macarons, Pâtisserie ... Rezepte für das allerschönste Backglück

YumLaut

Lecker Happi

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: