Sei keine Schnecke

 unter diesem Aspekt wurde vor

vor knapp einem Jahr das BLOG

DOTTIKOCHT“

von

Dorothea

ins Leben gerufen

  

 

Grund genug für SIE,

DAS gebührend zu feiern.

Grund genug für UNS

DA herzlich zu gratulieren.

Vor Allem aber,

Grund genug

ein paar Schnecken ins Rennen zu schicken.

 

 

Schnecken Familie 

 logo-sei-keine-schnecke1

 Als ich den Blog-Event entdeckt hatte,

war ich hin und weg.

Das lag in erster Linie daran:

Ich liebe Schnecken“

Ich hatte sogar mal eine Weinbergschnecke als Haustier.

Sie hieß Finchen,

genau wie die Schnecke aus der Sesamstraße.

Sie saß einst im Bio Salat aus der Tüte.

Draußen war es kalt,

ich hatte ein unbewohntes Gewächshaus vom Schweden,

da war klar,

Finchen zieht bei mir ein!

Die kleine Schnecke zog ein paar Bahnen auf dem

Deckel vom Löwensenfglas,

während ich das Gewächshaus mit Blumenerde füllte.

In der Hoffnung,

dass sich meine neuen Mitbewohnerin wohl fühle,

legte ich ein paar Steine und Stöcke dazu,

Finchen bekam regelmäßig Salat, Löwenzahn

und allerlei anderes Grünzeug.

Sie wuchs und wuchs,

zog sich in unregelmäßigen Abständen in ihr Haus zurück,

und fühlte sich wohl!

Immerhin ist sie 2 Jahre lang bei mir geblieben!

 

Nun aber zu den Hefe-Schnecken

nach dem Rezept

Friedas genialer Hefezopf „

 

Sei keine Schnecke 

 

1 kg Mehl

500 ml lauwarme Milch

100 g Zucker

42 g Hefe (ein Würfel)

150 g weiche Butter

2 TL Salz

2 Eier

 nach Belieben

5 Tropfen Bittermandelöl

oder 1 EL Zitronenschale von einer Bio Zitrone

 1 Ei zum Bestreichen

 Papa Schnecke

Mehl in eine große Schüssel sieben.

Milch leicht erwärmen und in einen Becher gießen.

Zucker und zerbröckelte Hefe dazu geben,

alles zusammen so gut verrühren bis sich die Hefe weitgehend aufgelöst hat.

Zitronenschale oder Bittermandelöl

und Eier dazugeben und alles zusammen gut verquirlen.
Die Flüssigkeit in einem Schwung zum Mehl gießen,

weiche Butter und Salz dazu und sofort alles zusammen kräftig verkneten.
So lange kneten, bis der Teig elastisch und glatt ist.

Von Hand etwa 10 Min. mit der Küchenmaschine entsprechend weniger.

Damit der Teig oben nicht antrocknet,

mit einem feuchten Küchentuch abdecken

und um das Doppelte aufgehen lassen.

(Kann 2 Stunden dauern)

Eine Backunterlage mit Mehl bestreuen,

den gegangenen Hefeteig darauf geben

und diesen von Hand nochmals durchkneten.

Einen kleinen Teil des Teiges mit roter Speisefarbe einfärben.

Beide Teig-Portionen ausrollen und übereinander legen.

Nun aufrollen, wobei der rote Teig innen liegt.

Von der Rolle Scheiben abschneiden

und auf das gefettete,

oder mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.

Einen Teil der Rolle so nach oben frei legen,

dass ein Schneckenhals entsteht.

Den Mund mit der Schere einschneiden.

Nun ein ganzes Ei sehr gut verquirlen

und die Schnecken bestreichen.

Jetzt sollten die Schnecken nochmals 30 Min. gehen.

Zwischenzeitlich den Backofen auf 200° vorheizen.

Bei Ober- und Unterhitze
auf die mittlere Schiene des Ofens schieben

und etwa 45 Minuten backen.

Je nach Backofen kann man nach der Hälfte der Backzeit

auf 180° herunter schalten.

Mama Schnecke

Die Schnecken sind außen richtig knusprig

und bleiben innen trotzdem locker.

Nach dem Abkühlen haben wir sie mit Schokolade dekoriert

und sie auf einen Rasen aus essbarem Gras gesetzt.

Damit ihr das rot-weiße Schneckenhaus seht

habe ich die „Häuser“ oben etwas abgeschnitten.

 

 Hefeschnecken

 

Bald können auch wir wieder raus auf die grüne Wiese

… in diesem Sinne

 

zauberhafte Grüße

Katja

 Baby Schnecke

P.S. Ein Teil des Teiges war für die gestrigen Sesambrötchen verwendet worden.

Einfach nach dem Einstreichen mit Ei, Sesam drüber streuen, fertig.

Advertisements

12 responses to “Sei keine Schnecke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Emma Bee

...ein bisschen Liebe sichtbar gemacht

Meine literarische Visitenkarte

Aus der Feder geflossen und vor die Linse gesprungen

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

Mein Lesestübchen

Gedanken, in Text und Bild verpackt

MaLu's Köstlichkeiten

Törtchen, Macarons, Pâtisserie ... Rezepte für das allerschönste Backglück

YumLaut

Lecker Happi

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: