Schneeflöckchen Weißröckchen …

 … wann kommst du geschneit?

 Schneeflöckchen

 

 

 Was könnte passender sein…

draußen rieselt leise der Schnee…

bedeckt alles mit einer zarten Schicht

beinahe so wie Puderzucker

und drinnen

sitze ich bei einem Tee

ein paar Keksen und

poste das Rezept der Schneeflöckchen.

 Schneeflöckchen 1

 Schneeflöckchen

 

250 g Butter

100 g Puderzucker

2 EL Vanillin Zucker

1 Prise Salz

150 g Mehl

200 Stärkepuder

Dekor- Schnee

 

Butter mit gesiebtem Puderzucker,

Vanillinzucker und der Prise Salz schaumig rühren.

Mehl mit der Stärke mischen,

sieben und etwa 2/3 der Menge unterrühren.,

den Rest schnell unterkneten.

Den Teig etwa 30 Minuten kalt stellen.

Daumendicke Rollen formen,

in etwa 5-5 mm dicke Stücke teilen,

Kugeln formen und auf ein bemehltes Backblech legen..

Mit einer Gabel etwas platt drücken.

Und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad

ca. 13 Minuten sehr hell abbacken.

Wenn sie ausgekühlt sind mit Puderzucker bestäuben.

 

 SIE ZERGEHEN AUF DER ZUNGE!

 Schneeflöckchen

Außerdem noch für euch das Rezept

der

Hausfreunde

Es stammt aus einem alten Buch

von

der Frau Antje aus Holland“

Kennt ihr die noch?

 

Es war das Lieblingsbuch meiner Mama.

 

Der Vorrat an Hausfreunden

war jedes Jahr schneller aufgebraucht.

So dass sie immer mehr machte

um die hungrigen Mäuler ihrer

Brut zu stopfen.

Ich kann mich noch ganz genau dran erinnern…

…als sie mal die 5-fache Menge gebacken hatte,

da waren es über 300 dieser tollen Kekse.

Sogar festgehalten und notiert im Buch.

 

Ja und heute bin ich die Mama…

und was sonst

würde ich meinen Lieben wohl backen?

 Hausfreunde

 

Hausfreunde

 

175 g Mehl

75 Stärkepuder

65 g Zucker

2 EL Vanillinzucker

1 Ei

165 g Butter

 

Aprikosenkonfitüre

 

200 g Marzipan

(150 g Puderzucker)

 

125 g Vollmilch Kuvertüre

 

Walnusshälften

 

Mehl und Stärke auf eine Tischplatte sieben.

Zucker und Vanillinzucker zufügen.

Eine Vertiefung in die Zutaten drücken,

das Ei hinein geben

und die Butter als Flöckchen an den Rand setzen.

Zuerst mit dem Messer durcharbeiten,

dann zusammenkneten

In Folie gepackt ca. 1 Stunde kalt stellen.

Auf bemehlter Tischplatte ausrollen

und

runde Plätzchen ausstechen.

Auf ein gefettetes Backblech legen

und

im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad

5-8 Minuten goldgelb backen.

 

Im Rezept steht Marzipan mit dem Puderzucker durchkneten

ich lasse den Puderzucker aber weg!

Der Marzipan wird so dünn wie möglich ausgerollt

und in der gleichen Größe wie die Kekse kreisrund ausgestochen.

Ich nehme dafür immer aufgeschnittene Gefrierbeutel.

Ein Beutel unten

Marzipan drauf

zweiten Beutel drauf legen

ausrollen – ausstechen

Rest wegnehmen

den unteren Beutel

mit den runden Marzipanplättchen bei Seite legen.

u.s.w.

 

Die ausgekühlten Plätzchen

dünn mit der glatt gerührten Konfitüre bestreichen,

Marzipanplättchen darauf setzen,

mit Kuvertüre bestreichen

und

eine Walnusshälfte aufsetzen.

 Hausfreunde 3

Die Arbeit lohnt sich –

sie sind grandios!

 

Morgen folgen die Rezepte für die

Nougatstangen und die Pfeffis….

 

Bis dahin

zauberhafte Grüße

Katja

<a href=“http://www.bloglovin.com/blog/4135485/?claim=xpstpumtpt6″>Follow my blog with Bloglovin</a>

 

 

Advertisements

6 responses to “Schneeflöckchen Weißröckchen …

  • Froschmama

    Alles gespeichert, und wird noch gemacht, Alles andere ist hier schon wieder weggefuttert und ich brauch nachschub

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      … 😀
      Bei uns ist auch schon fast alles weg!
      Und da kommt eine Nachbarin an und
      erzählt, dass sie gestern ERST MAL gebacken hat…
      Und fragt doch allen ernstes… Original Ton:
      „ob ich auch backen tu!“
      Ich hab einfach mal gelogen….
      und hab gesagt….
      „Och jo – son bißchen…“
      😀

      Gefällt mir

  • Maraike

    Morgen wird hier auch wieder gebacken, dann auch die leckeren Cookies mit Cranberry und weißer Schoki. Mhh, lecker. Hier schneit es auch, ich freu mich so, Wobei uns gerade irgendwelche Idioten eine Ladung Schnee in den Flur geworfen haben, Was soll das?

    Morgen antworte ich dann auch per Mail, versprochen meine Liebe.

    Hab einen schönen Abend und liebe Grüße an die Männer,

    Maraike

    Gefällt mir

  • kukuwaja

    das Rezept passt wirklich perfekt 🙂 besser gehts wirklich nicht mehr 🙂 Das hört und liest sich nicht nur supergut, sondern sieht auch wieder so unheimlich lecker aus. Bei Dir krieg ich immer Hunger und ich könnt alle Deine Köstlichkeiten auf der Stelle vernaschen 🙂

    Nur gut, dass die Kekse nicht vor mir liegen, dann würd ich am Ende nur noch durch die Gegend „kugeln“ 😉

    Oh, ja, kann ich mir sehr gut bildlich vorstellen, dass der Vorrat an Hausfreunden jedes Jahr schnell aufgebraucht war. Sieht so lecker aus, sagte ich das schon, egal einfach superlecker…

    Hab einen schönen Abend und ein tolles Wochenende 🙂

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      Hallo du Liebes!
      Danke für deine schönen Zeilen….
      …“kugeln“ ist das richtige Wort
      nach diesen Tagen des Naschens….
      Es ist aber auch alles so lecker um
      Weihnachten rum.
      Ich war auch bei dir und habe wieder
      Bauklötze gestaunt…
      WAS machst DU doch für TOLLE SACHEN!!!

      Dir auch ein schönes Wochenende!
      Ganz liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Ruhrköpfe

Über spannende Menschen - Dortmund - Ruhrgebiet

alltagssplitter

Momente für die Ewigkeit

MODEPRALINE

von süss bis ungeniessbar

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Sylvia Kling - Literatur

Autorin - Gedichte, Lyrik, Aphorismen, Prosa

Flohnmobil - im Alltag unterwegs

Reiseberichte und Anekdoten. Alltagskram im Lande Balkonien.

Emma Bee

...ein bisschen Liebe sichtbar gemacht

cozy and cuddly

Alles Schöne für mich und mein Zuhause – DIY, Lifestyleblog, Handarbeitsblog, Lifestyleblog, Interiorblog, Kreativblog, Anleitungen, vegan, Rezepte, gebackenes, Cupcakes, Deko-Blog, DIY-Ideen

Meine literarische Visitenkarte

Aus der Feder geflossen und vor die Linse gesprungen

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

Mein Lesestübchen

Gedanken, in Text und Bild verpackt

Cooking around the world

Eine vegetarische Weltreise

MaLu's Köstlichkeiten

Törtchen, Macarons, Pâtisserie ... Rezepte für das allerschönste Backglück

glasgefluester

eine Portion Liebe im Glas

YumLaut

Lecker Happi

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

Emily's Blog

Emily - eine liebenswerte Chaotin

einfachtilda

Viele Bilder, wenig Worte!!

Meine Erlebnisse im Altenheim

Multiple-Sklerose-Betroffene als Bewohnerin im Altenheim

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: