„Ein Einschreiben für Sie“

 

…. wenn DAS der Postbote im Treppenhaus ruft…

denke ich im Moment nur noch das Schlimmste.

 

 

 

Warum ich sofort an etwas Schlimmes denke,

wenn ein Einschreiben ins Haus flattert.

Weil im Moment alles schlimm ist!

Und es kommt immer noch etwas drauf…

und noch etwas….

und noch etwas…!

 Ob ich den Kopf in den Sand stecke?

 Nein. Noch. Nicht!

 

 Aus den Steinen,

die man mir in den Weg legt,

baue ich mir eine Treppe nach oben!

 

Gestern war der 4. Dezember

Barbara Tag

 

All die Jahre zuvor

habe ich im Garten

Zweige vom Kirschbaum abgeschnitten

und sie in eine Vase gestellt.

 An Weihnachten blühen die Zweige dann

 Ein alter Brauch besagt,

dass das Mädchen, wessen Zweig als erstes blüht,

im kommenden Jahr heiraten wird.

Das Mädchen, dessen Zweig verdorrt, geht leer aus!

 

Wir haben stets unsere Namen an die Zweige gebunden

und gesagt:

Derjenige, dessen Zweig blüht,

hat Glück im kommenden Jahr!“

 

Letztes Jahr war ALLES anders…

KEINES

unserer Zweige hat geblüht.

ICH wusste schon zum Jahreswechsel –

DAS ist kein gutes Omen!

 

Schade nur, dass ich oft recht behalte!

Ich wünschte von Herzen es wäre anders!

 

Jetzt aber zurück zum Einschreiben….

 Heute kam meine Post aus Charlottes Küche

 PamK

 PamK

 PamK

 PamK

 Ehrlich gesagt, war ich ganz froh, dass Charlotte im

Stress wegen der Uni steckte.

Ich hatte ja auch durch den vielen Stress und Kummer

den Abgabetermin überzogen.

Ich konnte mein Paket erst heute früh abgeben.

 Weihnachtsschickerei

  Was drin ist…..

zeige ich euch sofort, nachdem Charlotte ausgepackt hat….

 Heute kann euch lediglich zeigen

was eben nicht drin ist:

 

Amarettini

 Amarettini

Nachdem Charlotte mir geschrieben hatte,

dass ich es mit dem Marzipan nicht übertreiben solle,

fielen die Amarettini schon mal aus dem Rennen.

 Zugegeben, sie sind sehr hinterlistig,

heimtückisch, zickig….

Was soll ich schreiben?

Manchmal kleben sie, manchmal nicht…

Manchmal ist die Form 1A, manchmal nicht…

Manchmal sind sie hart, manchmal weich…

Obwohl ich sie immer gleich mache –

kommt immer ein anderes Ergebnis dabei heraus.

 Aber sie sind so lecker!

Dass ich sie immer wieder mal backe.

Amarettini

 

 Für zwei Bleche

Amarettini

450 g süße gemahlen Mandeln

mit 500 g Zucker

und einem Fläschchen Bittermandelaroma

gut vermengen

3 Eiweiß sehr steif schlagen

und unter die Mandel-Zucker-Mischung heben.

 Mit einem Espresso-Löffel in der Hand kleine Kugeln formen,

etwas platt drücken und

auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

 

Achtung: viel Platz lassen, falls sie zerlaufen

 

Backzeit je nach Ofen 10-15 Minuten

bei etwa 160 Grad

 

Abkühlen lassen

Puderzucker drüber

ab in die Dose!

 Amarettini

 

Dass mich das Glück nicht ganz verlasen hat,

beweisen zwei Gewinne,

welche ich euch bald zeige…

 

Außerdem kommt heute Abend der Nikolaus!

Oder kommt er morgen früh?

Diese Frage stelle ich mir jedes Jahr aufs neue.

 

Wie handhabt ihr DAS?

 

Zauberhafte Grüße

Katja

 

 

Advertisements

16 responses to “„Ein Einschreiben für Sie“

  • Froschmama

    Hallo meine Liebe, ich hab dich schon vermisst 😦
    Hoffentlich ist nicht alles so schlimm.
    Drück dich mal ganz doll.
    Die Amerettinis sehen Toll aus, zum AAAAAAAAAnnnnnnnnnnbeisen!
    Liebe sorgende Grüße
    Marion

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      Es ist noch viel schlimmer…
      aber es geht auch irgendwann wieder Bergauf!
      irgendwann…irgendwann… 😦
      Danke für deine lieben Worte!
      Ja, diese Amarettinis sehen toll aus 🙂
      beim nächsten Mal verlaufen sie bestimmt wieder…
      Aber schmecken tun sie …. himmlisch!
      Bis später…. Katja

      Gefällt mir

  • Kreativsein Blog

    Oh, beim Lesen stockte mir der Atem! Das klingt so traurig…Gut das es ein teilweise gutes Ende in diesem Post gibt, mit Post aus meiner Küche…Scheint Dich ein wenig ab gelenkt zu haben!
    LG Nicole

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      Liebe Nicole,
      ja traurig ist das richtige Wort…
      und DAS kurz vor Weihnachten…
      Letzte Woche gab es Tage,
      da hätte ich nur weinen können,
      aber selbst dafür war keine Zeit, weil wieder etwas
      „dazwischen“ kam…..
      Liebe Grüße zurück…. Katja

      Gefällt mir

  • Maraike

    Du Liebe, Kopf hoch – das Jahr ist fast zu Ende und das nächste wird wunderbar. Das sag ich Dir.
    Ich melde mich morgen per email bei dir.

    Hab noch einen schönen Abend.
    Drück dich ganz feste,

    Maraike

    Gefällt mir

  • Anja

    ohje….Katja, das liest sich ja nicht so gut. Ich hatte aufgrund der Funkstille ja schon befürchtet, dass irgendwas ist. Ich drück dir die Daumen, dass dieses Jahr alle Zweige zum blühen kommen.
    Fühl dich gedrückt.

    Anja

    Gefällt mir

    • Anja

      Und was die Nikolausfrage angeht….bei meiner Oma kam der Nikolaus immer schon am 5. abends…aber ansonsten kommt er bei uns immer in der Nacht vom 5. auf den 6. oder am 6. abends.

      Gefällt mir

      • hoetuspoetus

        Bei uns war er auch gestern Abend da.
        Als Josch grad zur Frühschicht fuhr,
        stand aber schon wieder was vor der Tür…
        von den lieben Nachbarn!
        Heute Abend steht dann auch noch mal etwas
        auf der Fußmatte, von den anderen lieben Nachbarn.
        Auch wenn es dann bis Ostern reicht…. mit der Schoki…
        ES TUT SOOOOOOO GUT, DASS ANDERE AN EINEN DENKEN!

        Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      Liebe Anja,
      Funkstille….?
      Zu Hause komme ich zu nichts,
      der Kühlschrank ist leeeeeeeeeeer…
      die Bügelwäsche türmt sich….
      dekoriert haben Söri und ich erst letzten Freitag,
      sooooo spät war ich noch nie….
      nur noch wenige Tage bis Weihnachten…
      und ich habe erst EIN Geschenk….
      auf der Arbeit komme ich nicht zum Pinkeln…
      Haare waschen? Wofür gibt es Klämmerchen zum Hochstecken?
      Andere Blogs verfolgen,
      gerade jetzt wo alles so schön weihnachtlich ist
      und jeder seine schönsten DIY und Kekse präsentiert…
      PUSTEKUCHEN!
      Komme ja, wie du gemerkt hast,
      selber nicht zum Schreiben ….
      und DAS war nur ein kleiner „lustiger“
      Einblick in meine Funkstille….

      Ich fühl mich von dir gedrückt…
      und halte dich, wenn ich darf,
      noch einen Moment ganz feste!

      Katja

      Gefällt mir

  • Karen

    Liebe Katja,

    ich fühle mit dir und wünsche dir von Herzen, dass es ganz bald wieder besser wird für dich in deinem Leben.
    Nach Regen kommt Sonnenschein.

    Ganz, ganz liebe und mitfühlende Grüße
    Karen

    Gefällt mir

  • Persis

    Manchmal wirft einem das Leben ziemlich harte Baelle zu. Das dies ausgerechnet in so einer hektischen Phase wie der Vorweihnachtszeit geschieht, ist natuerlich doppelt bloede. Dir, liebe Katja, wuensche ich den groessten Fanghandschuh der Welt, damit Dir die Baelle nicht mehr dolle weh tun koennen.

    liebe Gruesse,
    Persis

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Emma Bee

...ein bisschen Liebe sichtbar gemacht

Meine literarische Visitenkarte

Aus der Feder geflossen und vor die Linse gesprungen

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

Mein Lesestübchen

Gedanken, in Text und Bild verpackt

MaLu's Köstlichkeiten

Törtchen, Macarons, Pâtisserie ... Rezepte für das allerschönste Backglück

YumLaut

Lecker Happi

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: