Cantucci, Cappuccino und Co.. Co.. Cookies

 

 

Ich wollte ja noch das Rezept von den Cantucci nach reichen…

In Anlehnung an ein Rezept aus der neuen „deli“

braucht ihr:

250 g Mehl – 1 TL Weinsteinbackpulver

200 Zucker – 1 Prise Salz

2 TL fein abgeriebene Zitronenschale

25 g weiche Butter

2 Eier (Klasse M)

100 g ganze ungeschälte Mandeln

50 g Zartbitterschokolade grob gehackt

Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Zitronenschale,

Butter und Eier mit den Knethaken des Mixers kurz vermengen.

Mandeln und Schokolade zugeben.

Nochmal kurz mit dem Mixer vermengen,

dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

Teig vierteln und zu Rollen formen,

sodass alle nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech passen.

Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad)

auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen.

Die Cantucci Rollen lauwarm abkühlen lassen.

Dann, je nach Belieben in ca ½ bis 1 cm breite Scheiben schneiden.

Mit der Schnittfläche nach unten wieder auf das Blech legen.

Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad)

auf der mittleren Schiene nochmals 12 Minuten backen.

Nicht wundern, und denken….

oh manno …. sind die aber hart….

DAS MUSS SO

Einen Cappuccino oder einen Latte Macchiato zum Stippen dazu

oder gar einen VinSanto…

Mhhhhm

Das kleine Mandelgebäck eignet sich auch dazu

es schön verpackt

an liebe Leute zu verschenken oder verschicken….

Dieses Rezept aus der „deli“ habe ich ausprobiert,

weil es anders ist, als mein Lieblings-Rezept.

Ansonsten backe ich die Cantucci nach dem Rezept von

Giuliana Lo Franco

von der

Fattoria La Vialla

Schaut mal rein….

oder ordert euch einen Prospekt

Diese Fattoria ( Weingut+Bauernhof)

bietet sehr viele Köstlichkeiten an

Von Nudeln und Soßen

Über Wein, Öl und Käse

Bis hin zu Oliven, Tomaten und

eingemachten Gemüsesorten…

und so viel mehr….

Ganz wundervolle Produkte

und alle so liebevoll verpackt.

Gerade jetzt zu, wo es auf Weihnachten zugeht

gibt es einen speziellen Katalog mit Geschenkkörben.

Vielen Einzigartigen Accessoires.

In ALLEN kleinen Geschenkkörben ist ein

kleines Kochbuch von Giuliana enthalten

und in den größeren Geschenkpaketen ist ein

großes gebundenes Kochbuch enthalten

mit allen ihrer gesammelten Rezepten

aus der Toskana.

***

Nun noch ein paar Fotos aus dem Sauerland….

bevor die Cookies wieder alle weg sind…

ihr erinnert euch?

Das letzte Mal konnte ich kein Foto machen,

weil wir die Kürbis-Cookies fast alle aufgefuttert hatten.

 

Zauberhafte Grüße

Katja

 

Advertisements

16 responses to “Cantucci, Cappuccino und Co.. Co.. Cookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Emma Bee

...ein bisschen Liebe sichtbar gemacht

Meine literarische Visitenkarte

Aus der Feder geflossen und vor die Linse gesprungen

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

Mein Lesestübchen

Gedanken, in Text und Bild verpackt

MaLu's Köstlichkeiten

Törtchen, Macarons, Pâtisserie ... Rezepte für das allerschönste Backglück

YumLaut

Lecker Happi

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: