Wenn dir ein Fremder……. Blumen schenkt …

  … dann liegt es an deinem Deo.

 So oder so ähnlich hieß es vor Jahren

in der Werbung….

 DAS ist mir bislang nicht passiert…

DAS soll jetzt nicht heißen, dass ich stinke…

… ich bekomme halt nur keine Blumen…

 

 

 Die fremden „Männer“ die mich beschenken,

tun dies meist mit ihren selbst hergestellten

„Sandkuchen“ „Eis“ und „Burger“

 Dieses aber auch nur…

weil ICH den vermeintlichen Leckerbissen auch probiere!

Nur so als Tipp,

Sätze wie:

„…. jetzt guck dir meine Hose an…“

„… jetzt habe ich den ganzen Sand auf den Schuhen…“

und

„…Sand kann man nicht essen…“

kommen bei den Mini-Bäckern und Midi-Köchen nicht so gut an!

Sie stehen mehr so auf ein völlig übertriebenes:

„… boah – wie lecker ist daaaaaaas denn…“

„… da muss ich unbedingt so tun als ob ich noch ein Stück esse…“

….mal rollt mit den Augen….

… schmatz ein wenig…

und wirft eine Hand voll Sand hinter sich ins Gebüsch…

… man „spielt“ halt „mit“…

Langer Schrieb kurzer Sinn…

WAS ist aber, wenn dir fremde Menschen etwas schenken…

Die im Computer höchstens ein Foto von dir sehen…?

Die Gefallen daran finden, was du schreibst…?

 Dann ist das einfach sensationell!

Und solche Dinge geschehen wirklich.

Schon vor ein paar Wochen schickte mir Leila von

PURPLESWELT

ihre Teebeutel zu, welche sie bei der „Verry Berry Tauschaktion“

als Post aus ihrer Küche an ihre Tauschpartnerin verschickt hatte

Und auch

für Söri war einiges für seine Roboter Party dabei.

Und letzte Woche erreichte uns dann ein Paket von

Froschmama Marion

Ich danke euch von Herzen!

Marion hatte mir unter anderem

eine kleine Kuchenform geschenkt,

mit der ich am Wochenende

dann ein kleines und ach so feines

Törtchen gezaubert habe.

 

Ich habe einfach einen Schokoladen-Kuchenteig vorbereitet

und habe diesen dann mit Tiramisu Aromapaste aromatisiert.

Da mir leider noch die Erfahrung der genauen Mengen fehlen….

… konnte ich außer dem kleinen Tiramisu Törtchen

noch ein paar Tiramisu Muffins backen,

wo dann Tiramisu Cupcakes draus entstanden sind.

 Nach dem Abkühlen

habe ich den Kuchen zwei mal durchgeschnitten

und mit Tiramisu Sahnestand

sowohl gefüllt als auch bestrichen.

 Auf die Muffins kamen eine Tiramisu Sahne Haube

…dann alles üppig mit Kakao bestäubt…

fertig

 

 Was sonst noch im Geschenk-Paket von Marion war…

DAS zeige ich euch morgen, wenn ich mein

allererstes DIY schreibe.

 Bis dahin …

Zauberhafte Grüße

Katja

P.S. über meine Überraschung an Leila hat sie ausgiebig berichtet…

und Marion`s Paket wird Ende der Woche auf die Reise gehen!

Ganz unter dem Motto:

Geteiltes Glück – ist doppeltes Glück!

Advertisements

6 responses to “Wenn dir ein Fremder……. Blumen schenkt …

  • Froschmama

    Da bin ich aber sehr gespannt auf das Päckchen ^_^
    Der Kuchen sieht übrigens zum anbeißen aus.
    Als Kleiner Tipp, Normal große Teigrezepte Halbieren ist ne Gute Variante für die Form 😉
    Freut mich riesig dir mit meiner Form, die ich höchstens zweimal seit meinem achtzenden Geburtstag verwendet hab, eine so große Freude zu machen. Ich darfs nur meiner Tante nicht sagen, von der ich die Form hab 😀

    Ganz Liebe Grüße
    Marion

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      nein…. das bleibt unter uns…. 😀

      Danke für den Tipp –
      ich hatte Angst die Menge einfach nur zu halbieren…
      Angst eben, dass es dann nicht genügt!
      Aber der Kuchen ist so was von locker, leicht
      und fluffig geworden…
      DAS wurde er in einer großen Form sonst nie!
      DANKE!
      Es ist auch genau die richtige Größe, nur für uns drei….
      damit wir am nächsten Tag dann jeder noch ein Stück haben…
      (heul-schluck-Nasehochzieh)….
      von DEM TiramisuTööööörtsche….
      hätte ich glatt heute auch noch `n zweites Stück genommen!
      Bis denne!
      Lieb Gruß, Katja

      Gefällt mir

  • Dirk Staudenmaier

    Hallo Katja, ich muss schon sagen, die Fotos sehen umwerfend aus! Kakao sollte eigentlich nicht nur als Genussmittel, sondern schon fast als Droge gelten, für mich zumindest.. 😉 Beim P**i-Versand hab ich auch schon kleine Vermögen liegen lassen… aber Tiramisu-Sahne? *schüttel* Mit „Mascarponepulver“… Wieso nimmst du nicht richtige Mascarpone, bisschen Puderzucker, schaumig rühren, Sahne drunter heben usw? Das schmeckt nämlich so lecker! 🙂

    Gefällt mir

    • hoetuspoetus

      Hallo Dirk!
      menno …. wenn du wüsstest…..
      die ganz „schlimmen Jahre“
      habe ich bereits hinter mir… 😉
      … da habe ich sogar ne Backmischung
      vom Doc für Muffins gebraucht… 😀
      Ich hatte sogar Mascarpone im Haus!
      Sören liebt es mit Staubzucker verrührt
      und ein paar Früchten drauf….!
      Beim Tiramisu ist das so ne Sache….
      Josch mag keinen zu dollen Kaffeegeschmack…
      Sören soll ja nichts mit Alkohol….
      Und da ich diesen Tiramisu-Geschmack so liebe!!!
      …nehm ich halt diesen Tiramisu-Sahnestand… 😦
      Ganz ehrlich?
      Ich habe DAS noch nie „SO“ ausprobiert…
      wie du beschreibst…
      Beim Kochen und Backen
      bin ich nicht sooooo der Tüftler…
      Ich brauche ne klare Arbeitsanweisung….
      sonst fehlt mir was…
      und es ist immer überall…
      Kaffee, Mandellikör, Espresso
      oder VinSanto drin…
      habe es wirklich noch nie
      einfach nur so ausprobiert…
      Zauberhafter Gruß, Katja

      Gefällt mir

      • Dirk Staudenmaier

        Oh je… Mandellikör oder so Krams kommt mir auch nicht ins Tiramisu, aber ohne Cafe, ich fürchte, das geht nicht. Dann ist es ja kein Tiramisu mehr. Du Arme 😦 Die Mascarponemischung ist wirklich easy, ein Päckchen Mascarpone mit Puderzucker schaumig rühren, Zucker eben soviel wie du magst, und dann nen Becher geschlagene Sahne unterheben. Mehr ist da nicht zu tun. Und für´s Tiramisu die Schüssel mit Löffelbisquit auslegen, diese mit dickem, starkem Espresso tränken, die Mascarpone-Pampe drauf verteilen und dick mit Kakao betreuen. Ich süße den Kaffee nicht, ich will ihn kräftig und bitter, dafür die Creme mehr. Ich mag diesen Gegensatz zwischen bitterem Kaffee und süßer Creme. Das ganze über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen, und am nächsten Tag reinlegen 😉 Die Pampe kannst du aber auch über Obst, Erdbeeren zum Beispiel.. Lieben Gruß, Dirk

        Gefällt mir

      • hoetuspoetus

        …am Besten gefällt mir…
        am nächsten Tag reinlegen! 😀
        Ich werde es genauso ausprobieren!
        Das Herstellen, nicht das Reinlegen!
        Und ich werde dann berichten.
        DANKE !!!
        Lieben Gruß zurück!
        Katja

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Knusperstübchen

Foodblog – mit Liebe zum Genuss.

Zucker, Zimt und Liebe

Der deutsche Backblog mit süssen Rezepten für Kuchen, Pies, Tartes, Cookies, Desserts und kulinarische Reisen

Emma Bee

...ein bisschen Liebe sichtbar gemacht

Meine literarische Visitenkarte

Aus der Feder geflossen und vor die Linse gesprungen

giftigeblonde

Hier wird mit Leidenschaft gekocht!

Mein Lesestübchen

Gedanken, in Text und Bild verpackt

MaLu's Köstlichkeiten

Törtchen, Macarons, Pâtisserie ... Rezepte für das allerschönste Backglück

YumLaut

Lecker Happi

KLITZEKLEIN

Ein klitzeklein(es) Blog

anna antonia

Herzensangelegenheiten

%d Bloggern gefällt das: